(groß)mutter | 3. 4. 2020

In Tirol wurde vom 15. 3. 2020 bis 7. 4. 2020 die Ausgangssperre sowie die Quarantäne für alle 279 Gemeinden verhängt. Jegliches Zuwiderhandeln wurde bis zu € 3.600,00 sanktioniert, unabhängig davon, ob medizinische Corona-Maßnahmen missachteten wurden oder nicht. So dass, wie auf der Bundesministerium Seite empfohlene Aufenthalt im Freien, z.B. das alleinige Liegen auf einer Wiese mit € 700,00, das Spazieren im Wald bis zu € 3.200,00 bestraft wurde. Das Video macht die Ambiguität und Diskrepanz hinsichtlich einer medizinischen und psychischen Gesundheit vor allem bei sogenannten Risikogruppen deutlich.